WestSideBlues

Legende
Homepagegehe zur Homepage
Infogehe zur InfoSeite
Stil

Einmal monatlich, immer an einem Mittwoch, werden vier international erfahrene Musiker ihrer Leidenschaft nachgehen und ein breites Spektrum der Bluesmusik präsentieren. Die Reise geht von Louisiana über Memphis nach Chicago - Blues, Swing und Rock’n’Roll werden alle Zuschauer zum grooven bringen und das Konzert schnell in eine Party verwandeln.

Gründung

14.01.2009

Aktuelle Besetzung
Michael Arlt  - -
Andreas Arltseit 14.01.2009guitarhttp://www.andreasarlt.com/ -
Dirk Vollbrechtseit 14.01.2009bass- -
Jochen Reichseit 14.01.2009drumshttp://www.jochenreich.de/ -
Martin Bohlseit 14.01.2009harp, vocals- -
Werdegang

Zusammen mit Gitarrist Andreas Arlt gründete Sänger und Mundharmonikaspieler Martin Bohl exklusiv für WESTSIDEBLUES die gleichnamige Band. Martin Bohl tourt mit seiner Band The Chargers und als Partner von Abi Wallenstein durch Europa. Mit dem Album „Hypercharged!“ belegten The Chargers den zweiten Platz des Kritikerpreises „Beste Deutsche Bluesveröffentlichung 2004“, 2006 wurde die Trophäe eingeheimst mit dem Album „A Hard Night’s Day“, welches die Chargers unter dem Pseudonym The LowFi Kings mit dem österreichischen Sänger und Gitarristen Oliver Mally einspielten. B.B. & The Blues Shacks, die Band von Andreas Arlt, wurde mehrfach als Europas beste Bluesband ausgezeichnet und steht seit Jahren für mitreißenden traditionellen Blues und Soul. Im Mai 2008 gelang auch der Sprung über den großen Teich zum renommierten Doheny Blues Festival bei Los Angeles. Das jüngst erschienene, zehnte Album „Unique Taste“ erhielt 2008 den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. 2004 wurde Arlt mit der „Trophee French Blues“ als „Best European Guitar Player“ ausgezeichnet. Dirk Vollbrecht (E- und Kontrabass) war von 2003 bis 2008 Mitglied der Chargers und wirkte auf den oben genannten CD-Produktionen mit. Aktuell spielt er als Partner von Peter Crow C. traditionellen akustischen Blues. Jochen Reich (Schlagzeug) ist seit seinem Schlagzeugstudium in Groningen (NL) in diversen Jazz- und Bluesbands aktiv, u.a. als Drummer von Caroline Kiesewetter. Auch Reich war an der Produktion des Albums „A Hard Night’s Day“ beteiligt.

 
[Layout based on YAML]